Öffnungszeiten

Montag – Freitag
Samstag
Sonntag
Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

Kinderbetreuung

Montag – Freitag   8.45 – 12.00 Uhr

Sauna (gemischt)

Montag – Freitag
Sa./So./Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

Separate Damensauna

Montag – Freitag
Sa./So./Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

 

 

Nächste Int. Medaille für Johanna Kneer

Nach Gold in Spanien und Bronze bei den German Open, bestätigt Johanna Kneer beim K1-Turnier »Istanbul-Open« ihre tolle Form und sichert sich die nächste Bronzemedaille.

Seit 2017 führt die WKF ihre internationalen Turniere in zwei Kategorien durch. Zum Einen die am höchsten dotierten K1 Premier League Turniere (Paris, Rotterdam, Dubai, Rabat, Halle) und die neuen Serie A Turniere (Toledo, Istanbul, Salzburg, Okinawa).

Dort sicherte sich Johanna Kneer bei den Istanbul Open erneut einen wichtigen Podestplatz bei einem Serie A Turnier und etabliert sich im WKF-Ranking in Ihrer Gewichtsklasse Kumite Damen -68kg mit Platz 7 unter den Top10. Im ersten Kampf besiegte Johanna ihre Gegnerin aus Schweden mit einem klaren 5:0. In der nächsten Runde wurde es schon enger, dort setzte sich die Ravensburgerin gegen Marina Rakovic, die aktuelle WM-Dritte, mit 3:2 durch Kampfrichterentscheid durch. Runde 3 lief dann wieder reibungslos. Ein deutliches 4:0 gegen die Türkin Rumeysa ebnete den Weg ins Viertelfinale. Dort musste die junge DKV-Athletin jedoch eine unglückliche 0:3 Niederlage gegen die Italienerin Silvia Semeraro einstecken. Es ging in die Trostrunde, in der sich Johanna mit zwei knappen 1:0 Siegen gegen Maya Suzuki (JAP) und Ivona Tubic (CRO) die Bronzemedaille verdiente.

»Ich bin sehr froh, dass ich nach der Goldmedaille in Spanien und der Bronzemedaille bei den German Open, auch beim nächsten K1 Serie A Turnier in Istanbul meine derzeit konstante Form abrufen konnte.«

TOP