Öffnungszeiten

Montag – Freitag
Samstag
Sonntag
Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

Kinderbetreuung

Montag – Freitag   8.45 – 12.00 Uhr

Sauna (gemischt)

Montag – Freitag
Sa./So./Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

Separate Damensauna

Montag – Freitag
Sa./So./Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

 

 

4x Gold, Silber und Bronze für die Karatekas des KJC

Landesmeistertitel für Nikita Woitas, Anne Marie Waurick, das Herren- und DamenTeam

http://kjc-karate.de/images/Aktuelles/2013-LM-Gaildorf.jpgMit vier ersten einen zweiten und dritten Platz kehrten die Karatekas des KJC Ravensburg  erfolgreich von der in Gaildorf stattgefundenen  Landesmeisterschaft der Leistungsklasse zurück.

„Das beste Ergebnis seit langem“ - mit diesen Worten lässt sich die offizielle Landesmeisterschaft der Aktiven im Karate aus Sicht des KJC Ravensburgs beschreiben.
 Obwohl das KJC-Team um Heim- und Landestrainer Günter Mohr nur mit einer kleinen Mannschaft nach Gaildorf reiste, war die Ausbeute dafür umso größer.
Nikita Woitas startete als erste in der Kategorie Kumite Damen -68kg und zeigte gleich in der ersten Begegnung, dass sie sich mit nichts anderem als dem Titel der Landesmeisterin 2013 geschlagen geben würde. Das Vorbereitungstraining der letzten Woche sollte sich auszahlen, denn Nikita konnte alle Kämpfe deutlich für sich entscheiden und gewann die erste Goldmedaille für Ravensburg.
Anna Waurick wollte dem in nichts nachstehen und gewann durch ihre blitzschnelle Fausttechniken, welche ihr bereits den Landesmeistertitel der U21 eingebracht hatten, auch bei den Aktiven in der Kategorie Kumite Damen -50kg souverän alle Begegnungen und sicherte somit das zweite Gold für Ravensburg an diesem Tag.
Bei den Herren gelang Matthias Lindel mit seinem flexiblen Kampfstil und akzentuierten Techniken nach langer Verletzungspause ein überzeugender Wiedereinstieg in den Wettkampf. Er belegte in der Kategorie Kumite -60kg verdient den zweiten Platz. Patric Mohr-Baumann, der in der gleichen Disziplin startete, freute sich über seinen hart erkämpften  3. Platz und seine Qualifikation zur Deutsche Meisterschaft.
Weitere  Höhepunkt für die Ravensburger sollten aber noch folgen:
Sowohl das Team der Damen mit Nikita Woitas, Anna Waurick, und Alma Cokic,  als auch das der Herren in der Reihenfolge: Timo Wachendorfer, Umar Welt, Moritz Bücheler, Eric Wehrle, Matthias Lindel, Patric Baumann und Andre Allmendinger,  erreichten souverän das Finale. Bei den Damen sicherte Anna Waurick mit einem klaren Überlegenheitssieg  mit 8 : 0 Punkten, als Schlusskämpferin den Titel für Ravensburg. Besonders spannend wurde es bei den Teamkämpfen der Herren, als sich die Titelanwärter aus Ludwigsburg im Halbfinale der Kampfgemeinschaft Koshinkan BW geschlagen geben mussten. War nun das Koshinkan-Team in den Augen vieler Zuschauer klarer Favorit für das Finale gegen die Athleten aus Ravensburg. Entgegen aller Erwartungen setzte sich das KJC-Team, welches zuvor von Heimtrainer Günter Mohr auf die richtige Taktik eingeschworen worden war, mit 4:1 klar gegen das Koshinkan-Team durch, gewann mit spektakulären Aktionen die Finalbegegnung und erreichte somit zum vierten Mal  Gold für das KJC an diesem Tag.
Die durchweg starke Leistung der Ravensburger lässt auf die kommenden Deutschen Meisterschaften in Erfurt hoffen und hat gezeigt, dass das KJC wieder einige heiße Eisen im Feuer hat und bei der Medaillenvergabe um die nationalen Titel auf jeden Fall wieder ein Wörtchen mitreden wird.

 

 

 

TOP