Öffnungszeiten

Montag – Freitag
Samstag
Sonntag
Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

Kinderbetreuung

Montag – Freitag   8.45 – 12.00 Uhr

Sauna (gemischt)

Montag – Freitag
Sa./So./Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

Separate Damensauna

Montag – Freitag
Sa./So./Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

 

 

KJC-Karateka dominieren die Landesmeisterschaft der Jugend & Junioren 2013

Gold für Nadja Hagnauer, Johanna Kneer, Kai Haslinger und das Kumite-Team Jugend

http://kjc-karate.de/images/Aktuelles/LM-2013Jugend-Junioren.JPG

Mit vier Goldmedaillen, einmal Silber und zwei dritten Plätzen waren die Athleten der Karateabteilung des KJC Ravensburgs bei den diesjährigen, offiziellen Landesmeisterschaften äußert erfolgreich:
In der Kategorie Kumite +54kg konnte sich Nadja Hagnauer mit überzeugenden Aktionen bis ins Finale durchsetzen. Ein großer Erfolg für die junge Ravensburgerin, die bereits seit 6 Jahren unter Leitung von Bundestrainer a.D. und Landestrainer Günter Mohr im KJC-Sportcenter trainiert. Im Finale wartete mit Angelika Mlacak vom Sportverein Böblingen keine leichte Gegnerin auf Nadja. Dennoch gelang es ihr bis kurz vor Schluss, die durch blitzschnelle Fußtechniken zum Kopf aufgebaute Punkteführung zu halten. Fast mit dem Schlussgong werteten die Kampfrichter jedoch noch eine Dreipunktetechnik der Gegnerin, was zum Ausgleich führte. Im anschließenden Kampfrichterentscheid stimmten die Kampfrichter dann aber mit deutlicher Mehrheit für die überlegenere Ravensburgerin und Nadja freute sich über ihren ersten Landesmeistertitel.
Johanna Kneer, die dieses Jahr zum ersten Mal bei den Junioren -53kg an den Start ging, war nach ihrem Sieg bei den diesjährigen US-Open das Maß aller Dinge ihrer Kategorie. Durch überragende Athletik und bestechende Technikqualität setzte sie sich ebenfalls sicher ins Finale durch und bezwang hier Gina Proksch vom MTV Ludwigsburg mit 6:3 Punkten.
Der dritte im Bunde der Finalteilnehmer war Kai Haslinger beim Kumite der Junioren +76kg. Durch seine erfahrene Kampfweise und die Fähigkeit, sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen, setzte auch er sich in den Vorrunden klar gegen seine Kontrahenten durch und zog souverän ins Finale ein, welches er gegen Patrick Kaicher vom KSB Bad Rappenau deutlich für sich entscheiden konnte.
Nach den Einzelwettbewerben starteten die Teamkategorien. Nach drei ersten Plätze im Einzel wollten die KJC-Athleten ihre Stärke auch in der Mannschaftswertung unter Beweis stellen.
Das Kumite-Team der männlichen Jugend mit Rasim Divrik, Lukas Steinke und Jeronim Etemi belegte vor der Kampfgemeinschaft Bad-Rappenau-Eppingen und dem Karateverein Maulbronn den ersten Platz und nahmen somit die vierte Goldmedaille für Ravensburg entgegen. Das Jugendteam der Damen konnte sich trotz der Tatsache, dass mit Nadja Hagnauer und Johanna Kneer nur zwei Athletinnen an den Start gingen, bis auf den dritten Platz vorkämpfen.
Bei den Junioren belegte das Team der Herren mit Moritz Bücheler, Kai Haslinger, Nils Nowatzky und Laurent Etemi ebenfalls den dritten Platz, während die Damenmannschaft mit Johanna Kneer, Mara Wehrle und Nadja Hagnauer den zweiten Platz und somit Silber erringen konnte.
Mit diesen zahlreichen Platzierungen belegte das Team vom KJC im Medaillenspiegel den ersten Platz bei 44 teilnehmenden Vereinen und unterstrich somit die wertvolle Trainingsarbeit, die im Karate-Landesstützpunkt Ravensburg von Günter Mohr und Lazar Boskovic geleistet wird.

 

TOP