Öffnungszeiten

Montag – Freitag
Samstag
Sonntag
Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

Kinderbetreuung

Montag – Freitag   8.45 – 12.00 Uhr

Sauna (gemischt)

Montag – Freitag
Sa./So./Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

Separate Damensauna

Montag – Freitag
Sa./So./Feiertag
  8.30 – 22.00 Uhr
10.00 – 20.00 Uhr

 

 

Training + Etikette

Wie sieht das Training aus?

Die übliche Trainingsbekleidung ist ein weißer Judo- oder Karateanzug (Gi) mit weißem Gürtel. Am dem 1. Dan wird über dem schwarzen Gürtel ein schwarzer Hakama (japanischer Hosenrock) getragen. Das Training findet in der Gruppe statt. In der Regel werden die einzelnen Übungen paarweise mit wechselnden Partnern ausgeführt.

Das Training beginnt mit einer gemeinsamen Konzentrationsphase und Begrüßung durch Abknien im Kreis. Es folgt das Aufwärmtraining, dessen Übungen Kondition, Beweglichkeit und Reaktionsvermögen fördern sollen und uns auf die Bewegungen des Trainings vorbereiten.

Der Hauptteil besteht aus Partnerübungen, die jeweils zuerst vom Trainer vorgeführt werden. Es gibt allerdings auch Übungen, die alleine oder Partnerweise mit Waffen wie Stab (Jo), Holzschwert (Bokken) oder Messer (Tanto) ausgeführt werden.
Am Ende des Trainings knien sich die Aikidoka noch einmal im Kreis ab. Den Abschluss bildet eine weitere Konzentrations- und Entspannungsphase.

 

Etikette

Oberstes Prinzip der Etikette sind der gegenseitige Respekt unter den Aikidoka und das ernsthafte Bemühen um gemeinsame Fortschritte. Zur Etikette gehören:

  • Körperpflege vor dem Training aus Höflichkeit vor den Übungspartnern

  • Kurzhalten von Finger- und Zehennägeln, um Verletzungen vorzubeugen

  • Pünktliches Erscheinen vor dem Training

  • Waschen von Füßen und Händen vor dem Training

  • Ablegen von Schmuckstücken (Verletzungsgefahr)

  • Gemeinsames Auf- und Abbauen der Tatamis (Matten)

  • An- und Abgrüßen durch Verneigung

    • Beim Betreten und Verlassen des Dojos sowie

    • Gegenüber dem Trainer und den Trainingspartnern

  • Abknien

    • Zur Begrüßung

    • Während des Vorführens einer Technik und

    • Beim Abschluss des Trainings

  • Ruhe während des Übens und während der Trainer eine Übung zeigt.

 

 

 

 

TOP